Die Herausforderungen

Gesellschaft und Wirtschaft befinden sich in einem permanenten, sich beschleunigenden Wandel. Dieser schließt nicht nur den Bereich der Berufstätigkeit, sondern alle Lebensbereiche ein. Für jeden Menschen ist daher ständige Weiterbildung unverzichtbar geworden. Lebenslanges Lernen trägt zur Sicherung bestehender und der Schaffung neuer Arbeitsplätze bei und verbessert zugleich die Chancen der Mitbestimmung in Arbeitswelt und Gesellschaft.

Gefahr neuer Benachteiligungen

Die Weiterbildungsteilnahme stagniert seit 1997 und ist zum Teil sogar rückläufig. Dies steht im Gegensatz zu der Erkenntnis, dass der gesellschaftliche Wandel den Menschen vermehrte Lernanstrengungen abverlangen wird. Weiterbildung wird nicht von allen in gleichem Maße wahrgenommen: Zu beobachten ist, dass die Teilnahmequoten mit dem Niveau des Schulabschlusses und des beruflichen Status steigen. Ungleiche Bildungsteilnahme hat jedoch nicht nur negative Folgen für die Nichtteilnehmer/innen. Für sie und die betroffenen Familien droht Ausgrenzung aus vielen gesellschaftlichen Bereichen. Auch der Gesellschaft entgeht ein Nutzen, wenn nicht alle gesellschaftlichen Entwicklungs- und Erwerbspersonenpotenziale ausgeschöpft werden.

Lebensbegleitendes Lernen für alle

Lebenslanges Lernen endet nicht mit dem Abschluss der Erstausbildung. Weiterbildung ist in allen Lebensphasen notwendig – die Voraussetzungen werden schon im frühen Kindesalter, im Elternhaus und in den Kindergärten gelegt und in den Schulen fortentwickelt. Für das Lebenslange Lernen sind Bildungsbereiche und Bildungswege besser miteinander zu verzahnen, ein lernförderliches Umfeld ist zu schaffen und informelles Lernen in Lebens- und Arbeitswelt ist stärker einzubeziehen. Zugangsbarrieren müssen abgebaut werden. Bildungsferne und -benachteiligte sind an das Lebenslange Lernen heranzuführen.

Dies sind Herausforderungen, die alle betreffen und denen sich Bund, Länder, Sozialpartner, Verbände und Bildungsträger gemeinsam stellen müssen. Der Brennpunkt ist dort, wo das Lernen stattfindet: wo gelebt und gearbeitet wird – in der Region.

DLR - Lernende Regionen © 2019 Frontier Theme